Über Mich

Arbeitsphilosophie

Systemisches Arbeiten heißt für mich, einzuladen zu einem spielerischen, humorvollen Umgang mit ernsten Themen. Das bedeutet einerseits, belastende Situationen ernst zunehmen – und dennoch Hoffnung zu wecken auf Veränderung.

Mir ist es wichtig vernetzend zu arbeiten – d.h. wenn gewünscht alle einzubeziehen, die dazu gehören, Methoden zu nutzen, wenn sie hilfreich sind, oder andere Professionen und Institutionen zu integrieren.

Ich liebe die Vielfalt von Methoden – Kollegiale Beratung, Rollenspiele, Arbeit mit dem freien Stuhl, Familienbrett oder andere kreative Methoden, die Spaß machen und neue Einsichten liefern. Sie haben die Wahl, ob Sie das Gespräch bevorzugen oder etwas Neues ausprobieren möchten.

Ich glaube an individuelle Sichtweisen. Mir ist es wichtig, dass sich jeder in seiner Position und seinem Blick respektiert fühlt. Ich habe Achtung vor dem Gewordenen und möchte gleichzeitig Mut machen, neue Wege zu gehen.

>>> Vita

Um die Ecke denken gibt Freiheit